Highlights in der Umgebung

 

  • VinschgauCard: auch in diesem Jahr erhalten unsere Gäste wieder von April bis Oktober kostenlos die Mobilcard entsprechend Ihrer Aufenthaltstage, um sämtliche öffentliche Verkehrsmittel in Südtirol gratis zu nutzen. Zusätzlich gibt es jede Menge Ermäßigungen beim Besuch von verschiedenen Einrichtungen, darunter Seilbahnen, Museen, Veranstaltungen, Führungen und vieles mehr.

 

  • Fahrradweg Meran-Mals: Seit kurzem hat unser Campingplatz direkten Anschluss an dem vom Mals bis nach Meran verlaufenden, 60 Kilometer langen Fahrradweg. Sollten Sie Ihr Fahrrad nicht mitgebracht haben, gibt es entlang der Bahnstrecke von Meran bis Mals 7 Fahrradverleihe in welchen die Räder unabhängig von der Leihstation auch wieder zurückgegeben werden können: Bahnhof Meran, Bahnhof Naturns, Bahnhof Latsch, Bahnhof Schlanders, Bahnhof Spondinig und Bahnhof Mals.

 

  • Seilbahn St. Martin: Direkt angrenzend an unseren Campingplatz finden Sie die Talstation der Seilbahn St. Martin. Die Gondel bringt Sie auf 1740 Meter über den Meeresspiegel zum kleinen Bergbauerndorf St.Martin mit seinen traditionellen Jausen Stationen. Am Vinschger Sonnenberg steht Ihnen eine Vielfalt von Rundwander- und Hochgebirgswegen, sowie Mountainbike Trails zur Verfügung.

 

  • Sessellift Tarscher Alm: über den Sessellift gelangen Sie bequem zu einem Bike- und Wanderparadies der besonderen Art. Die Talstation ist in wenigen Minuten mit dem Auto oder auch durch den Linienbus, ausgehend vom Latscher Bahnhof (kostenlos durch die Vinschgaucard), erreichbar.

 

  • Bogenparcour Tarsch: Ein weiteres Freizeiterlebnis für die ganze Familie bietet Ihnen der Bogenschieß-Parcour an der Talstation des Sesselliftes zur Tarscher Alm. Auf einem Rund 28 Stationen großen Gelände wird auf Tierattrappen aus den Bereichen Fantasy, Afrika und Alpen geschossen. Der Parcour ist durch die Vinschgaucard gratis mit dem Bus vom Bahnhof Latsch aus erreichbar.

 

  • Klettergarten Latsch: Etwa 200 Meter vom Campingplatz entfernt finden Sie den Klettergarten am Hang des Latscher Sonnenberges. Die Schwierigkeitsgrade reichen von 4b bis 8a, somit werden Anfängern sowie fortgeschrittenen Kletterern jede Menge Möglichkeiten geboten.

 

  • MMM Schloss Juval: Eines der berühmten Messner Mountain Museen, mit seiner Dauerausstellung „Mythos Berg“, befindet sich nur wenige Kilometer entfernt an der Zufahrt ins Schnalstal. Erreichbar ist dieses durch einen Shuttle-Bus welcher Sie vom Parkplatz am Fuße der Felswand zum Museum transportiert. Alternativ führt Sie auch der Latschander Waalweg in einer 12 Kilometer langen Wanderung vom Campingplatz bis zum Schloss.

 

  • Wandern
    Das Feriendorf Latsch und das Martelltal bestechen durch landschaftliche Vielfalt. So finden sich hier Wanderwege für alle Ansprüche: einfache Familienwanderwege und abwechslungsreiche Waalwege, die keine nennenswerten Steigungen aufweisen, lehrreiche Themenwege und Rundwanderungen, geführte Touren und Almwanderungen, aber auch Bergtouren und Klettertouren im Hochgebirge bis knapp unter 4000 m Seehöhe.

 

  • Rad und Bike
    Mountainbiken in der Ferienregion Latsch-Martelltal ist ein wahrer Genuss für Anfänger aber auch für passionierte Mountaibiker und Rennradfahrer. Die knapp 170 Kilometer MTB-Trails rund um Latsch und dem Martelltal sind bestens ausgeschildert und versprechen jede Menge Trail-Fun für Jedermann. Die trockenen, flowigen Trails am Sonneberg sind weit über die Grenzen hinaus bekannt, und sprechen mit den steppenartigen, trockenen abwechslungsreichen Touren für sich.

 

  • Laufen und Trainieren
    Das Sportdorf Latsch ist eine beliebte Lauf- und Trainingsdestination, die sowohl Einheimische als auch internationale Athleten schätzen. Mit dem SportForum, dem IceForum und dem AquaForum sowie den zahlreichen Trainingsstrecken im Freigelände bietet Latsch und Martell ideale Bedingungen zum Laufen und hat sich so zur Top-Laufregion entwickelt.